Burschenschaftsausflug nach Budapest

16:42:49 08.07.2017 | | 0 Kommentare

Der heurige Burschenschaftsausflug fand vom Freitag, den 03. März bis Sonntag, den 05. März statt.
Unser Ziel war Ungarns Hauptstadt BUDAPEST.
Treffpunkt für unseren Ausflug war bereits um 05.30 Uhr beim Gasthaus Jantschgi.
Da die meisten sowieso erst später kamen, fand auch die Abfahrt erst nach 06.00 Uhr statt.



Bei einer gemeinsamen Frühstückspause in Griffen haben wir uns ordentlich für die lange Fahrt gestärkt.
Danach ging es zum Plattensee zu einer Weinverkostung, die die meisten von uns kaum noch abwarten konnten.







Nach der Verkostung und der Besichtigung des Weinkellers saßen wir noch gemütlich bei einer ungarischen Jause zusammen.



Erst am Abend erreichten wir Budapest.



Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, genossen wir noch ein gemeinsames Abendessen im Hotel. Anschließend machten wir Ungarns Club unsicher.

Der nächste Tag:
Nach einem riesigen Frühstücksbuffett, das nicht jeder genießen konnte :) , ging es auch schon mit unseren Programm weiter.
Wir gingen Go-Kart fahren im Keller eines alten Shoppinggebäudes.
Hingefahren wurden wir mit einem Bus, der fast auseinander fiel, aber uns dennoch ans Ziel brachte.



Mit Restalkohol im Blut, sind wir durch die Halle gerast und es kam auch zu dem ein oder anderen Unfall. Nach einigen Trainingsrunden fand dann das offizielle Rennen statt, in dem man sich beweisen konnte.



Nach der Action am frühen Morgen hatten wir genug Freizeit und konnten die Stadt ein wenig erkunden.

Am Nachmittag nahmen wir an einer Stadtführung teil.
Dabei konnten wir einige bedeutende Gebäude und viel über die Geschichte Budapests erfahren.



Ein weiteres Highlight unseres Ausfluges war das Abendessen auf einem angemieteten Schiff. Eine Stunde lang gehörte das Schiff "uns" und chauffierte uns die Donau entlang.
Beim riesen Buffet war für jeden etwas dabei.



All jene, die keinen Hunger mehr hatten, konnten auf das Dach des Schiffes gehen und die atemberaubende Aussicht genießen.



Nach zwei lustigen Tagen mussten wir Budapest dennoch, nach dem Frühstück, verlassen.
Bereits um 08.30 Uhr machten wir uns auf den Heimweg.
Die Fahrt nach Hause ist eher ruhig verlaufen, da die meisten von uns den Schlaf der letzten beiden Tage nachholen musste.
Das Mittagessen in Graz war unser letzter Stopp bis nach Hause.

Wie immer war dies wieder ein sehr gelunger Ausflug und wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten (hoffentlich ist dieser bald wieder).


Glg, eure Burschenschaft Grafendorf

Nicht vergessen: vom 18. bis 21. August feiern wir wieder unseren LEGENDÄREN Grafendorfer Großkirchtag!!
Wir freuen uns auf euch!!

QR-Code